Wer wir sind

Fuhrer Engineering AG ist ein in Privatbesitz befindliches Unternehmen, das 1999 gegründet wurde.

Martin Fuhrer hat an der Ingenieurschule Biel Informatik studiert und das Studium als Ingenieur HTL abgeschlossen. Heute befasst er sich hauptsächlich mit der Konzeption und Realisierung von Client-Server-Systemen und Datenbank-gestützten Web-Applikationen für professionelle Anwendungen.

    Lebenslauf als PDF herunterladen

Martin Fuhrer

Was wir tun

Java & JEE

Wir haben grosse Erfahrung in der Enwicklung von komplexen Java Applikationen, die auf verschiedenen Betriebssystemen eingesetzt werden. Insbesondere die individuelle Anpassung der Oberfläche mit Swing oder JavaFX, aber auch die höchst performante Verarbeitung von Daten in einem vernetzten Umfeld gehören zu unseren besonderen Stärken.

Grails & Groovy

Grails / Groovy ist unsere bevorzugte Technologie für die Umsetzung von komplexen und auf Datenbanken basierenden Web Applikationen. Durch seine Flexibilität und die kurzen Entwicklungs Zyklen ist es bestens geeignet, um rasch und ohne grossen Aufwand auf sich ändernde Bedürfnisse zu reagieren.

C / C++

Wenn es darum geht, höchste Ansprüche an Performance, Zuverlässigkeit und Skalierbarkeit zu erfüllen, setzen wir auf die Stärken von C++ unter Linux.

Was wir getan haben

Einige Projekte, an denen wir in den letzten 15 Jahren gearbeitet haben.

Wo wir sind

Fuhrer Engineering AG

Bernstrasse 18
2555 Brügg
Schweiz

Phone

+41 32 342 7442

E-Mail

info@fuhrer.com

Telekurs iD / SIX iD

Kunde:
SIX Financial Information, Zürich (CH)
Technologien:
Java, Swing
Dauer:
02/2005 – heute

Java-Applikation zur Darstellung von weltweiten Referenz- und Markt-daten, Nachrichten und weiteren Informationen basierend auf dem Datenuniversum von SIX und Drittanbietern. Neben Bloomberg und Reuters ist SIX iD eines der führenden Daten-Terminals für die Darstellung von Referenz- und Marktdaten in Realtime.

Swiss Fund Data

Kunde:
Swiss Fund Data AG, Zürich (CH)
Technologien:
Java, Grails & Groovy, Tomcat, MySQL, HTML5, CSS, JavaScript, Bootstrap
Dauer:
11/2010 – heute

Web-Applikation zur Pflege und Anzeige von Fonds-Informationen, offizielles Publikations-Organ für die Schweiz. Bestehend aus einer Administrations-Applikation für die Verwaltung von Fonds-Informationen inkl. tägliche Preise, rechtliche Dokumente usw. und einer öffentlichen Web-Site für die Abfrage der Informationen, in Responsive-Technologie und optimiert für die Verwendung auf Phone und Tablet.

OST – Order Submission Tool

Kunde:
UBS AG, Zürich (CH)
Technologien:
Java, Grails & Groovy, Tomcat, MySQL, HTML5, CSS, JavaScript, Bootstrap
Dauer:
08/2012 – heute

Web-Applikation für professionelle Fonds-Manager zur Abwicklung von Kauf- und Verkaufs-Anweisungen im Fonds- und ETF-Geschäft. Automatisches Erstellen und Versenden von PDF-Formularen.

GLIS – Global Information System

Kunde:
SIX Payment Services, Zürich (CH)
Technologien:
Java, Grails & Groovy, Tomcat, MySQL, HTML, CSS, JavaScript
Dauer:
07/2014 – heute

Web-Applikation zur Erfassung und Verwaltung von Störfällen bei SIX Zahlungs-Systemen. Ermittelt automatisch, welche Kunden von einem bestimmten Störfall betroffen sind, und informiert diese selektiv.

IMD v.4 / v.5

Kunde:
IMD Ltd., Brügg (CH)
Technologien:
Java, Swing, JavaFX, Visual C++
Dauer:
09/2008 — 11/2015

Steuerung von optischen Prüfsystemen in der Fertigung von Spritzgussteilen aus Kunststoff, z.B. PET-Flaschen und Verschlüsse. Berührungslose Prüfung auf Defekte, Verformungen, Unebenheiten, Farbfehler, usw.

TSE JDR Reporting

Kunde:
UBS AG, Zürich (CH) & Tokyo (JP)
Technologien:
Java, PDF
Dauer:
02/2015 — heute

Automatisches Reporting von Börsen-relevanten Daten über an der Tokyo Stock Exchange (TSE) gehandelten ETF’s. Maschinelle Erstellung eines mehrseitigen PDF-Reports in japanischer Sprache, angereichert mit tagesaktuellen Marktdaten und Kennzahlen aus verschiedenen Quellen.

SafeBase

Kunde:
TheraStrat AG, Allschwil (CH)
Technologien:
Java, Swing, Apple WebObjects
Dauer:
09/2001 — 02/2002

Datenbank-gestütztes Experten-System für die Vorhersage von möglichen Nebenwirkungen bei der Entwicklung von neuen Medikamenten. Modellieren von genetischen und pharmazeutischen Zusammenhängen.